Google+

Schilddrüsenwerte verstehen

November 19, 2014 in Bio, Chemie & Wissenschaft, Tipps & Tricks von Dr. Ingo Paulsen

Besteht aufgrund einer vorliegenden Symptomatik und typischen Beschwerden der Verdacht, es könne eine Erkrankung mit Schilddrüsenbeteiligung vorliegen, ist eine fundierte Diagnostik notwendig.

Inzwischen weiß man, dass eine Bestimmung des TSH-Spiegels, also des schilddrüsenstimulierenden Hormons der Hypophyse oftmals nicht ausreicht. So erscheint der TSH-Wert zum Beispiel beim typischen Krankheitsverlauf der Hashimoto-Thyreoiditis häufig normal, während die Versorgung mit Schilddrüsenhormon es nicht ist. Ebenfalls können Probleme wie kompensatorische Umwandlungssteigerungen (Hyperdeiodierung) oder Umwandlungsstörungen (Hypodeiodierung) leicht übersehen werden.

“Für die Untersuchung der Schilddrüsenfunktion sind vor allem die Schilddrüsenhormone T4 und T3 sowie das aus der Hirnanhangsdrüse stammende und die Schilddrüse regulierende Hormon TSH von Interesse.”, so Professor Rainer Hehrmann, Facharzt für Innere Medizin am Endokrinologikum Hannover.

Rest des Eintrags ansehen →

Nur ein Strohfeuer

Februar 22, 2013 in Kurz & bündig, Psychologie, Tipps & Tricks von unseren Gästen

Posted by: Daniela

Anhaltende Energie

Stellt euch vor, ihr bekommt an einem kühlen Tag für euren offenen Kamin Heizmaterial geschenkt:

Rest des Eintrags ansehen →

Entgiftung mal anders erklärt

Februar 8, 2013 in Tipps & Tricks von unseren Gästen

Posted by: Daniela

Die bildhafte Erklärungsweise der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat mir sehr geholfen, komplizierte und komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Daher versuche ich hier Entgiftung „bildhaft“ verständlich zu machen: In der TCM wird der menschliche Körper gerne als Haus beschrieben. Es ist bestimmt allen bewusst, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, das Haus sauber zu halten. Klar ist: je weniger Schmutz man hineinbringt, umso weniger oft bzw. gründlich braucht man zu putzen – tägliches Fete-Feiern und Fast-Food (Dosen, Kartons…) machen mehr und öfter Müll als ein ruhigeres, nachhaltiges „Haushalten“… Trotzdem fällt ständig Staub, Lurch und Schmutz an. Aus unerfindlichen Gründen ist auch immer wieder da und dort etwas auszubessern, auszutauschen und zu reparieren. Wenn man niemals den Staubwedel schwingt, wird das Haus relativ schnell total verschmutzen – ein bisserl hinkt der Vergleich mit dem Körper hier natürlich: denn …  Rest des Eintrags ansehen →

Wissenswertes über Eiweißbrot

Januar 22, 2013 in Bio, Chemie & Wissenschaft, Tipps & Tricks von Mia Paulsen

Brot ist ein immer wiederkehrendes Thema im Beratungsalltag. Wer Kohlenhydrate reduzieren möchte, bekommt meist den Rat, den eigenen Brotkonsum einzuschränken. Für viele unvorstellbar, das tägliche Brot ist sprichwörtlich heilig. Dann wird gern und schnell zu Alternativen gegriffen, besonders, wenn diese als besonders gesundheitsfördernd oder eiweißreich angepriesen werden. Aber ist das wirklich der Fall?  Rest des Eintrags ansehen →

Große Wirkung in kleinen Dosen: Zucht und Ordnung auf der Fensterbank!

Januar 11, 2013 in Bio, Chemie & Wissenschaft, Ernährung, Tipps & Tricks von unseren Gästen

WintersprossenAuch wenn der Stellenwert des Gemüses häufig überbewertet wird, hat es dennoch eine große Bedeutung für unsere Ernährung.

Schon länger ist die Wichtigkeit von Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen bekannt. Der Vitamingehalt von Gemüse nimmt allerdings nach der Ernte drastisch ab, so dass oftmals – trotz hohem Gemüsekonsums – eine Vitaminmangelversorgung eintritt.

Aber auch die sogenannten sekundären Pflanzenstoffe werden endlich immer bekannter und fieberhaft erforscht: sie können vor vielen Krankheiten schützen und vorbeugen, sowie verschiedene Beschwerden lindern. Rest des Eintrags ansehen →