Veröffentlicht in Psychologie, Sport

Sportmuffel gibt es nicht!

Ich gestehe: Ich bin ein Sportmuffel! Gleichzeitig behaupte ich: Echte Sportmuffel gibt es gar nicht! Der Mensch hat einen natürlichen Bewegungsdrang, Säuglinge und Kleinkinder sind immer in Bewegung. Trotzdem kostet ein aktives und bewegungsreiches Leben so viele Menschen echte Überwindung. Woran liegt das? “Ich bin eben ein Sportmuffel” antworten da viele. „Sportmuffel gibt es nicht!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bio, Chemie & Wissenschaft, Ernährung

Kleine Fettkunde II – Mythos LowFat

Posted by: Steffen

W.R.Wagner / Pixelio

Eine Low-Fat, also fettreduzierte Diät oder Ernährungsweise, beruht auf einer drastischen Einschränkung der Fettzufuhr. Dabei wird vergessen, dass Fett ein sehr wichtiger Baustoff im Körper ist. So besteht z.B. ein Großteil des Gehirns oder der Nervenbahnen, aber auch die Zellmembran gewissermaßen aus Fett.

Um den täglichen Energiebedarf zu decken, werden nun an Stelle von Fett sehr viele Kohlenhydrate verzehrt. Da Kohlenhydrate vereinfacht ausgedrückt Zucker ist, bewirkt dies einen Anstieg des Blutzuckerspiegels. Um diesen wieder zu senken produziert die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin. „Kleine Fettkunde II – Mythos LowFat“ weiterlesen

Veröffentlicht in Bio, Chemie & Wissenschaft, Ernährung

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Glukose und Fruktose?

Posted by: Steffen

Häufig werde ich gefragt, was denn genau der Unterschied zwischen Glukose und Fruktose sei. Bei Fruktose handelt es sich um Fruchtzucker, also dem Zucker, welcher unser Obst so süß macht. Im Obst findet sich zwar auch Glukose, aber überwiegend Fruktose mit rund 65%, ein sehr wichtiger Aspekt, auf den ich später nochmals zurückkommen werde. Weiterhin ist Fruktose rund 2,5-mal so süß wie Glukose, welche im Volksmund auch als Traubenzucker bekannt ist. „Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Glukose und Fruktose?“ weiterlesen